joghurtKULTUR auf Twitter

Milchrausch!

Welcome to the milky way of life

Dropzone Extension: redir.ec URL-Shortener

geschrieben von joghurtKULTUR am 07.07.2009
Teilen

Zufällig bin ich heute durch Golem auf ein nettes Tool namens Dropzone gestossen. Dropzone ist eine Erweiterung für das Dock von MacOS X und soll die Arbeit mit dem Mac beschleunigen. Dropzone installiert ein eigenes Programm-Icon im Mac-Dock.

Da Dropzone eine nette Api besitzt und ich mich eh mal an der Programmiersprache Ruby on Rails versuchen wollte, habe ich die Gunst der Stunde genutzt um ein kleines Dropzone Plugin zu schreiben welches Dropzone um den Kurz-Url Service von redir.ec erweitert. Nachdem ihr das Plugin installiert habt, könnt ihr per Drag & Drop eine beliebige URL auf das redir.ec Icon ziehen und erhaltet im Handumdrehen eine Kurzurl in Form von http://redir.ec/JOgU.

Eine ausfürliche Beschreibung von Dropzone gibt es bei den Jungs und Mädels von Macnotes und einen Screencast bei Rosenblut.

Solltet ihr nen Bug finden oder einen Erweiterungwunsch haben, tut euch keinen Zwang an und belästigt mich in den Kommentaren dieses Artikels :-)

Zum installieren des Plugins einfach das Archiv herunterladen, auspacken und die redir.ec.dropzone klicken. Dropzone führt euch dann durch den Installationsvorgang.

5 Kommentare to “Dropzone Extension: redir.ec URL-Shortener”

  1. rosenkrieger says:

    Cool. Gleich mal installieren. Ein bit.ly URL Kürzer wäre ebenfalls genial *Wink mit dem Zaunpfahl* ;-)

    Ich habe vor ein paar Tagen auch einen Screencast zu Dropzone gemacht:
    http://www.youtube.com/watch?v=nROmrpNy_v8&hd=1

  2. @Rosenkrieger, ich hab den Artikel um deinen Link erweitert. Danke für den Hinweis

  3. rosenkrieger says:

    @joghurtKULTUR: Danke für die Verlinkung :-)

  4. caschy says:

    Leider funzen die Statistiken nicht (sofern man nen Account hat).

  5. @caschi, das liegt daran das dein Logindaten in nem redir.ec cookie liegen und dropzone als standalone app läuft und daher den cookie ignoriert. ich werde eventuell eine der nächsten versionen mit dem redir.ec api key ausstatten. Danke für den Hinweis

Leave a Reply